Wirtschaftsrecht und privates Baurecht

1.850,00 €

Teilnahme Erläuterung der Teilnahmemöglichkeiten
Veranstaltungszeitraum
Zertifikatsstudium

Im Zertifikatsstudium belegen Sie Module im Umfang von mindestens 15 Credit Points, Sie sind an der Leuphana Universität Lüneburg als Student*in eingeschrieben, können auf sämtliche Ressourcen der Hochschule zurückgreifen, legen Prüfungen ab und Sie erhalten als Abschluss das Hochschulzertifikat "PS Individuale".

Weitere Informationen zum Zertifikatsstudium

Modulstudium

Das Modulstudium schließen Sie mit einer Prüfung ab und erhalten die angegeben Credit Points. Diese können Sie sich auf ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen. Das Modulstudium ist interessant für Sie, wenn Sie nur ein einzelnes Modul buchen möchten. Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung mit einer ausführlichen Aufstellung Ihrer erbrachten Leistungen.

Weitere Informationen zum Modulstudium

Modulteilnahme

Die Modulteilnahme erfolgt OHNE Prüfung. Sie erhalten keine Credit Points. Credit Points sind dann wichtig, wenn Sie diese für ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen wollen. Sie erhalten zum Abschluss des Moduls eine Teilnahmebescheinigung.

Weitere Informationen zur Modulteilnahme

Aktuell 5 Plätze verfügbar
Lehrveranstaltungen dieses Moduls
F2 Wirtschaftsrecht und privates Baurecht
Modulinformationen "Wirtschaftsrecht und privates Baurecht"

Durch die erfolgreiche Vermittlung der Basis-Kenntnisse im Zivil- bzw. Wirtschaftsrecht werden Sie in die Lage versetzt, die juristische Denkweise und Methodik zu verstehen, um typische juristische Risiken eines Unternehmens aufzudecken und Lösungsvorschläge konkret an den Problemen der Praxis voranzutreiben. Zugleich werden mögliche Auswirkungen von Fehlern auf das Unternehmen aufgezeigt und rechtliche sowie organisatorische Maßnahmen zur Gegensteuerung bzw. zur Prophylaxe entwickelt; dabei werden Sie sensibilisiert und befähigt, Mitarbeiter entsprechend zu instruieren und zu organisieren.

Sie sind nach der Teilnahme in der Lage, ökonomische und rechtliche Aspekte gleichermaßen bei der Beurteilung von Problemstellungen zu berücksichtigen; dieses ist Voraussetzung für die weiterführenden fachlichen Inhalte im Baurecht und der Baubetriebswirtschaftslehre.


Ist zugangsbeschränkt: Nein
Voraussetzung - Hochschulzugangsberechtigung: Nicht erforderlich
Voraussetzung einjährige Berufserfahrung: Nicht erforderlich
Voraussetzungen - Sprache: keine
Voraussetzungen - Fachkenntnisse: keine
Themenfeld: Ingenieur- & Naturwissenschaften, Management & Führung, Recht
Veranstaltungsformat: (Vor-Ort-)Präsenz
Niveau: Master
Lehrsprache: deutsch
Studiengang: Baurecht & Baumanagement
Anzahl der CP / ECTS: 5
Workload - Kontaktzeit (in Stunden): 24
Workload - Selbstlernzeit (in Stunden): 101
Prüfung: kurseigene Prüfung
Prüfungsformat: Klausur
weiteres Prüfungsformat: Hausarbeit
Qualifikationsziele

Wirtschaftsrechtliche Grundlagen/Grundzüge des betrieblichen Wirtschaftsprivatrechts:

1. Grundbegriffe des Zivilrechts und des Zivilprozessrechts
2. Rechtsquellen
3. Überblick zum Bürgerlichen Gesetzbuch
4. Gerichtsbarkeit
5. Verfahrensablauf
6. Allgemeines Vertragsrecht
7. Willenserklärungen
8. Inhalt vertraglicher Schuldverhältnisse
9. AGB als Gestaltungsinstrument für Rechtsgeschäfte
10. Leistungsstörungen
11. Juristische Methodik
12. Wirtschaftstypische Verträge des Schuldrechts
  • Kaufvertrag
  • Mietvertrag
  • Dienstvertrag
  • Werkvertrag
13. Gesetzliche Schuldverhältnisse
14. Ungerechtfertigte Bereicherung
15. Unerlaubte Handlungen
16. Arbeitsrecht
  • Individuelles Arbeitsrecht
  • Kollektives Arbeitsrecht
17. Arbeitsgerichtsbarkeit
18. Handelsrecht
  • Handelsgeschäfte in Beschaffung, Produktion u. Absatz
19. EU-Produkthaftung
20. Produkthaftungsgesetz
21. Produkthaftung und Konsequenzen für das Risiko-Management
27 = Termine dieses Moduls
27 = Termine mit Überschneidungen
27 = Bereits ausgewählte Module
Hinweis: Termine unter Vorbehalt