Bauprojektmanagement und Bauablaufstörungen

1.850,00 €

Teilnahme Erläuterung der Teilnahmemöglichkeiten
Veranstaltungszeitraum
Zertifikatsstudium

Im Zertifikatsstudium belegen Sie Module im Umfang von mindestens 15 Credit Points, Sie sind an der Leuphana Universität Lüneburg als Student*in eingeschrieben, können auf sämtliche Ressourcen der Hochschule zurückgreifen, legen Prüfungen ab und Sie erhalten als Abschluss das Hochschulzertifikat "PS Individuale".

Weitere Informationen zum Zertifikatsstudium

Modulstudium

Das Modulstudium schließen Sie mit einer Prüfung ab und erhalten die angegeben Credit Points. Diese können Sie sich auf ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen. Das Modulstudium ist interessant für Sie, wenn Sie nur ein einzelnes Modul buchen möchten. Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung mit einer ausführlichen Aufstellung Ihrer erbrachten Leistungen.

Weitere Informationen zum Modulstudium

Modulteilnahme

Die Modulteilnahme erfolgt OHNE Prüfung. Sie erhalten keine Credit Points. Credit Points sind dann wichtig, wenn Sie diese für ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen wollen. Sie erhalten zum Abschluss des Moduls eine Teilnahmebescheinigung.

Weitere Informationen zur Modulteilnahme

Aktuell 5 Plätze verfügbar
Lehrveranstaltungen dieses Moduls
F5 Bauprojektmanagement und Bauablaufstörungen
Modulinformationen "Bauprojektmanagement und Bauablaufstörungen"

Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Modul verfügen die Studierenden über die Managementkompetenzen, die bei Störungen des Bauablaufs besonders wichtig sind:

  • Konzeptionierung und anwendungsorientierte Umsetzung eines projektbezogenen Controllings unter Würdigung verschiedener Vertragskonstellationen (mit und ohne Planung) vom Einheitspreisvertrag über Pauschalverträge bis zu PPP-Verträgen; Erfassen des Zusammenhangs zwischen Bauprojektmanagement und Bauablaufstörungen.
  • Systematische fachübergreifende und durchgängige Aufbereitung eines Praxisfalles bezüglich Störung des Bauablaufs von der anspruchsbegründenden bis zur anspruchsausfüllenden Kausalität; hierbei werden die gegenständlichen Nachträge und die Abrechnung des Hauptvertrages widerspruchsfrei einbezogen.

Ist zugangsbeschränkt: Nein
Voraussetzung - Hochschulzugangsberechtigung: Nicht erforderlich
Voraussetzung einjährige Berufserfahrung: Nicht erforderlich
Voraussetzungen - Sprache: keine
Voraussetzungen - Fachkenntnisse: keine
Themenfeld: Ingenieur- & Naturwissenschaften, Management & Führung, Recht
Veranstaltungsformat: (Vor-Ort-)Präsenz
Niveau: Master
Lehrsprache: deutsch
Studiengang
Baurecht & Baumanagement Zur Studiengangs-Webseite
Anzahl der CP / ECTS: 5
Workload - Kontaktzeit (in Stunden): 36
Workload - Angeleitete Selbstlernzeit (in Stunden): 89
Prüfung: kurseigene Prüfung
Prüfungsformat: Klausur
weiteres Prüfungsformat: Hausarbeit
Qualifikationsziele Das Angebot beinhaltet kalkulatorische und fristenbezogene Grundlagen, konkurrierende Störungen und Kausalitätsnachweise, den ordnungsgemäßen Nachweis gemäß § 286 ZPO, den vereinfachten Nachweis gemäß § 287 ZPO und Sonderthemen wie z. B. Beschleunigung.

1. PPP-Projekte
  • Public Private Partnership
2. Bauumstände
  • Abgrenzung der Ansprüche
  • veränderte Bauumstände gemäß BGB und VOB
  • Begriff des Bauentwurfs
3. Fristen
  • Unterscheidung von Fristen
  • Verzug
  • Witterung, höhere Gewalt
  • Schadensersatz und Konventionalstrafe
4. Projektinformation
  • Bauumstände Soll
  • Auftragskalkulation
  • Zuordnung der BGK und EKT zum Terminplan
5. Baubetriebliche Grundlagen
  • Aufwands- und Leistungswerte, Bauzeit
  • Produktivitätsverluste
  • Fortschreibungssystematik
  • Puffer und Termine
  • Rechtstheorien zur Kausalität am Beispiel der Terminfortschreibung
6. Nachweissystematik bezüglich der Einzelstörungen
  • Einzelnachweise
  • Sachverhalt
  • Anspruchsgrundlage
  • baubetriebliche Auswirkungen
  • Anspruchshöhe
7. Sonstige Controlling-Bereiche
  • Vertrags- und Nachtrags-Controlling
  • Planlauf-, Termin- und Kapazitäts-Controlling
  • Abrechnungs- und Mängel-Controlling
  • Sonderthema: Störung des Bauablaufs als Bestandteil des Bauprojektmanagements
25 = Termine dieses Moduls
25 = Termine mit Überschneidungen
25 = Bereits ausgewählte Module
Hinweis: Termine unter Vorbehalt