Innovative Industrieproduktion

1.850,00 €

Teilnahme Erläuterung der Teilnahmemöglichkeiten
Veranstaltungszeitraum
Zertifikatsstudium

Im Zertifikatsstudium belegen Sie Module im Umfang von mindestens 15 Credit Points, Sie sind an der Leuphana Universität Lüneburg als Student*in eingeschrieben, können auf sämtliche Ressourcen der Hochschule zurückgreifen, legen Prüfungen ab und Sie erhalten als Abschluss das Hochschulzertifikat "PS Individuale".

Weitere Informationen zum Zertifikatsstudium

Modulstudium

Das Modulstudium schließen Sie mit einer Prüfung ab und erhalten die angegeben Credit Points. Diese können Sie sich auf ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen. Das Modulstudium ist interessant für Sie, wenn Sie nur ein einzelnes Modul buchen möchten. Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung mit einer ausführlichen Aufstellung Ihrer erbrachten Leistungen.

Weitere Informationen zum Modulstudium

Modulteilnahme

Die Modulteilnahme erfolgt OHNE Prüfung. Sie erhalten keine Credit Points. Credit Points sind dann wichtig, wenn Sie diese für ein Bachelor- oder Masterstudium anrechnen lassen wollen. Sie erhalten zum Abschluss des Moduls eine Teilnahmebescheinigung.

Weitere Informationen zur Modulteilnahme

Aktuell 5 Plätze verfügbar
Lehrveranstaltungen dieses Moduls
F9 F9_Innovative Industrieproduktion
Modulinformationen "Innovative Industrieproduktion"

Innovative Verfahren und ihre Werkzeuge/Werkstoffe

Optische Grundlagen und Kenngrößen, Anlagen, Additive Manufacturing (rapid prototyping, rapid manufacturing), Werkzeuge, Werkstoffe, Veränderungspotentiale in der industriellen Fertigung

Ist zugangsbeschränkt: Ja
Voraussetzung - Hochschulzugangsberechtigung: Nicht erforderlich
Voraussetzung einjährige Berufserfahrung: Nicht erforderlich
Voraussetzungen - Sprache: keine
Voraussetzungen - Fachkenntnisse: Kenntnisse im Ingenieurwesen
Themenfeld: Ingenieur- & Naturwissenschaften
Veranstaltungsformat: (Vor-Ort-)Präsenz und Online
Niveau: Master
Lehrsprache: deutsch
Studiengang
Wirtschaftsingenieurwesen Zur Studiengangs-Webseite
Anzahl der CP / ECTS: 5
Workload - Kontaktzeit (in Stunden): 42
Workload - Angeleitete Selbstlernzeit (in Stunden): 83
Prüfung: kurseigene Prüfung
Prüfungsformat: Klausur
weiteres Prüfungsformat: keine weitere Prüfung
Qualifikationsziele

Nach Absolvieren der Lerneinheit…

  • kennen die Studierenden die grundlegenden wichtigen Zusammenhänge der Produktionsorganisation und des Produktionsmanagements
  • sind die Studierenden informiert über alternative Produktionsmethoden entlang der Wertschöpfungskette von der Konstruktion über Fertigung und Montage bis zur Auslieferung an den Kunden.
  • sind die Studierenden in der Lage, wesentliche Methoden der Analyse und Gestaltung von Produktionssystemen anzuwenden (z.B. Wertstromanalyse, Lean-Methoden, Standardisierung u.a.)
  • können die Studierenden geeignete Produktionssysteme für Großunternehmen sowie für kleine und mittele Industrieunternehmen unterscheiden und entsprechend gezielt gestalten.

Im Rahmen des Moduls werden Lehr-Lernsettings angeboten, die Team- und Gruppenarbeit beinhalten und damit auch fächerübergreifende Kompetenzen stärken.

25 = Termine dieses Moduls
25 = Termine mit Überschneidungen
25 = Bereits ausgewählte Module
Hinweis: Termine unter Vorbehalt